über uns

auf dem cumbre de allago - hinten SimiátugIch war Dozent für Rechnungswesen an einer Fachhochschule, bin pensioniert und half in Ecuador in einem kleinen Dorf (Simiàtug, ca. 20 000 Einwohner) der Bevölkerung bei ihrer Alltagsarbeit. Von 2010 bis 2013 war ich zusammen mit meiner Frau 3 mal ein halbes Jahr da und konnte vor Ort helfen. Wir halfen in verschiedenen Bereichen auf dem Bau, aber auch in der Ausbildung. Seit 2014 besuche ich jährlich im Mai für 3 – 4 Wochen die Gebiete, wo wir Projekte finanzieren. Dabei geht es vor allem die Nachhaltigkeit der finanzierten Projekte zu kontrollieren. Dies vor allem auch im Hinblick auf neue Projekte.

Vreny y Padre SandroVreny ist Primarlehrerin und kocht von Herzen gern. Sie betätigte sich vor allem darin, die Qualität des Essens zu verbessern, indem sie den Indìgenas Frauen zeigt, wie sie mehr Abwechslung in die Küche bringen können. Zudem war sie als Katechetin in der Schule tätig.

Im Oktober 2011 haben wir den Verein ECUAVISION gegründet. Dieser ist seit Juni 2013 anerkannt von der Steuerbehörde.

Deine Spende kann von den Steuern abgezogen werden. 

Schreibe einen Kommentar